Wieso dehydriert Haut im Flugzeug besonders stark?

Während du gedanklich schon am Strand unter Palmen liegst, hat deine Haut mit den stressigen Bedingungen im Flugzeug zu kämpfen. Flugreisenden ist die Müdigkeit und Anstrengung oft schon ins Gesicht geschrieben. Fahle und trockene Haut sind die Hauptindikatoren dafür, denn im Flugzeug herrschen für den menschlichen Körper andere Gesetze. Besonders die Haut hat damit zu kämpfen, denn sie ist oft negativ betroffen und benötigt während des Flugs besondere Aufmerksamkeit.

Der Hauptverursacher unserer Hautprobleme im Flugzeug ist die geringe Luftfeuchtigkeit. In der Kabine liegt sie nur bei 5-16%, was extrem unter der normalen Luftfeuchtigkeit von 40-60% ist, an die wir gewöhnt sind. Bei normaler Flughöhe beträgt die Außentemperatur ca. -52 Grad und die Luft ist dementsprechend trocken. Die Klimaanlage im Flugzeug erwärmt zwar die Luft, versetzt sie jedoch nicht mit Feuchtigkeit, bevor sie in die Kabinen gelangt. Aus diesem Grund sind wir die ganze Flugreise lang dieser hautstrapazierenden Luft ausgesetzt, welche den natürlichen Schutzfilm der Haut schwächt. Auch die innere Unruhe, unter der viele Reisende leiden, kann Hautprobleme begünstigen. Der emotionale Stress, die Anspannung und Hektik lassen die Haut nicht selten überreagieren.

Doch was lässt sich dagegen tun? Wie können wir unserer Haut vom Take-Off bis zur Landung eine angenehme Reise garantieren?

Feuchtigkeitscreme - ein Must-Have in jedem Handgepäck

Aufgrund der enorm niedrigen Luftfeuchtigkeit in Flugzeugen raten wir, immer eine Gesichtscreme ins Handgepäck zu packen. Die Haut kann auf dieses Weise immer wieder aufs neue mit Feuchtigkeit versorgt werden und das Spannungsgefühl sowie die beschleunigte Faltenbildung und eventuellen Hautunreinheiten, werden vorgebeugt. Besonders gut eignet sich dafür die FLIGHT RELAX Gesichtscreme mit Hyaluron. Denn sie kann deine Haut nicht nur vor dem Austrocknen schützen, auch die mit Schmutzpartikeln belastete Kabinenluft wird erfolgreich abgehalten.

Feuchtigkeit - von Innen nach Außen

Sowohl vor, während als auch nach dem Flug muss ausreichend Wasser getrunken werden, denn so wird der körpereigene Flüssigkeitshaushalt von innen nach außen ausgeglichen. Eine zu geringe Flüssigkeitszufuhr ist übrigens ein häufiger Auslöser von Kopfschmerzen. Darüber hinaus hat viel Wasser trinken nur positive Auswirkungen auf den Körper. Der Köper wird durchgespült, Schadstoffe haben nicht die Chance anzugreifen und auch Krankheiten werden vermieden. Das Hautbild verbessert sich, die Lippen werden nicht so schnell spröde und das allgemeine Wohlbefinden wird gesteigert.

Für all diese positiven Faktoren nimmt man doch gerne in Kauf, ein paar Mal öfter die Flugzeugtoilette benutzen zu müssen. Deine Haut wird es dir danken.

Hände aus dem Gesicht!

Die Haut ist durch die veränderten Umweltbedingungen angreifbar geworden und das Letzte, was sie jetzt gebrauchen kann, ist zusätzliche Belastung durch die Bakterien an unseren Händen. Denn dort wimmelt es nur so von Krankheitserregern, die das Hautbild angreifen und unschöne Mitbringsel hinterlassen. Denn letztendlich sind es Bakterien, durch die sich eine verstopfte Pore entzündet und schmerzt. Um die Haut so rein wie möglich zu halten, sollte man sein Gesicht so selten wie möglich anfassen. Hilfreich ist an dieser Stelle, ein Hygiene-Spray oder Desinfektionsgel für die Hände mitzuführen, und sorgsam darauf zu achten, erst nach der gründlichen Reinigung der Hände, in sein Gesicht zu fassen.

Natural Beauty an Bord

Um eine unnötige Verstopfung der Poren zu vermeiden, empfehlen wir, deine Flugreise ungeschminkt anzutreten. Die zusätzliche Schicht an Make-Up erschwert es der Haut zu atmen und die Umweltturbulenzen wegzustecken, wodurch die Entstehung von Unreinheiten unterstützt wird. Falls es dir schwer fällt, ungeschminkt an Bord zu gehen, empfehlen wir trotzdem in jedem Fall von deiner normalen Make-Up-Routine abzusehen und nur auf eine reichhaltige Feuchtigkeitscreme und ein bisschen Mascara zu setzen.

Merke: Je weniger, desto besser!

Mit diesen Pflegetipps steht einer entspannten Flugreise für dich und deine Haut nichts mehr im Wege. Das unangenehme Gefühl von spannender, trockener Haut hat endlich ein Ende und nun ist es Zeit, den Aufenthalt an Bord so richtig zu genießen! Keine lästigen Pickel und Unreinheiten, die einem das Urlaubsfeeling erstmal so richtig vermasseln, sondern strahlende, mit Feuchtigkeit versorgte Haut, die sich den Flug gar nicht anmerken lässt. Also schnallt euch an und bereitet euch auf einen erholsamen Flug vor!

Guten Flug mit FLIGHT RELAX!

Hinterlasse eine Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung überprüft.